K12

Fundstück: Visualisierung der Antrittsrede von Barack Obama

| Keine Kommentare

Autor: Frederik Bernard | FBKB

Zur Antrittsrede des 44. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika war eine ganze Menge los im Web. So ächzte nicht nur twitter.com im Verlaufe der Zeremonie an der Kapazitätsgrenze, auch in diversen Blogs, Podcasts etc. wurde sich eifrig und intensiv ausgetauscht.

Ein nette Visualisierung der Antrittsrede ist zu finden unter manyeyes.alphaworks.ibm.com. Dort sieht man prima visualisiert, was die Schlüsselbegriffe von Obama in seiner Rede waren – und damit, worauf es ihm in seinen Kernbotschaften angekommen ist.

Und: Es gibt – wie angekündigt – eine neue Website des Weißen Hauses, die direkt und unmittelbar nach Amtsübernahme on air gegangen ist. Diese Site soll „mehr Transparenz“ und „mehr Dialog“ ermöglichen. Auf den von einigen erhofften, ersten Weblog eines Präsidenten als offizielle Plattform zum Dialog mit den Landsleuten muss aber auch weiterhin gewartet werden. Mehr zu sehen unter www.whitehouse.gov

Autor: Frederik Bernard

Frederik Bernard (Jahrgang 1974) ist geschäftsführender Partner bei K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation GmbH in Düsseldorf. Der Diplom-Betriebswirt war zuvor u.a. Inhaber einer Agentur für Kommunikation (FBKB) in Münster, Senior Consultant bei ECC Online Relations (heute KetchumPleon), Consultant bei Kohtes Klewes Online Relations und Leiter Multimedia bei Brillux Lacke + Farben in Münster. Seine Beratungsschwerpunkte liegen auf Online-Kommunikation, Social Media und Crossmedia-Publishing. Zu seinen Kunden zählen u. a. Bauwens, ERGO Versicherungsgruppe, Francotyp Postalia, Hypo Vereinsbank, FAC‘T Facility Management, German Facility Management Association (GEFMA) und Stadtwerke Münster.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


2 × 4 =