K12

Funktionieren Tag Clouds nicht?

| 4 Kommentare

Soeben bei einem Kunden-Projekt die Ergebnisse einer Usability-Studie und des Klickverhaltens, das über die etracker-Klickmap gemessen wurde, diskutiert.

Ein interessantes Ergebnis: Tag Clouds, zumindest in der Marginalspalte, werden ignoriert: In der Usability-Studie werden sie schlicht nicht wahrgenommen bzw. zur Aufgabenlösung in Erwägung gezogen. Nach dem de-facto Klickverhalten werden sie auch kaum angeklickt.

Mich würde interessieren, unter welchen Umständen Tag Clouds genutzt würden… Feedback?

Autor: Jörg Hoewner

Jörg Hoewner: Jg. 1969, ist Geschäftsführender Partner der K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation und Consultant für moderne Unternehmenskommunikation in Düsseldorf. Seit 1995 berät er Kunden im Bereich Online Relations / Online-PR und war damit einer der ersten Berater in Deutschland auf diesem Feld. In den vergangenen 20 Jahren hat Jörg Hoewner zahlreiche Kunden beraten, viele Unternehmen (darunter DAX30-Unternehmen) und mehrere Verbände. Darüber hinaus ist er als Referent aktiv und Autor zahlreicher Fachbeiträge – online, in Zeitschriften und Büchern. Schwerpunktmäßig beschäftigt er sich mit dem Thema integrierte Kommunikation, deren Messbarkeit und der Auswirkung von Kommunikationstechnologien auf die interne und externe Unternehmenskommunikation. Kontakt: Jörg Hoewner (joerg.hoewner@k-zwoelf.com) – T. +49 (211) 5988 16 32 bzw. +49 (177) 4594974

4 Kommentare

  1. Man sollte nicht vergessen, dass Tag Clouds neben der Exploations- auch eine Informationsfunktion haben. Die Tag Cloud hier rechts hilft z.B., die Inhalte und thematische Ausrichtung dieses Blogs mit einem Blick zu erfassen.
    Trotzdem ein ernüchterndes Ergebnis der Usability-Studie. Könnte es an Darstellungs- oder Funktionsproblemen bei der Tag Cloud liegen (nicht sichtbar bei kleinen Auflösungen, Funktion nicht erkennbar, unbefriedigendes Ergebnis bei Nutzung…)?

  2. Hi Martin,
    mich hat das auch gewundert. Wir vermuten, es liegt an der Positionierung in der Marginalspalte. Die Cloud ist zwar auffällig, aber wir haben Belege dafür, dass die Anzahl der Elemente in der Marginalspalte insgesamt begrenzt sein sollte, damit diese wahrgenommen werden. Suchbox, 2-3 weitere Elemente, mehr wird gar nicht mehr wahrgenommen. Der Fokus liegt für den Nutzer in der Hauptnavigation und im Contentbereich.

    D.h. möglichst viel in den Contentbereich übernehmen. Was daher jetzt zu überlegen wäre, ist, die Tagcloud prominent in der Mitte zu positionieren. Mal schauen, ob der Kunde das mitmacht.

    LG
    Jörg

  3. Vergiss die Tag Cloud.

    Sprich mal mit unterschiedlichen Usability Researchern, die schon mal Tag Clouds getestet haben, die werden Dir das gleich sagen, was ich von ihnen gehört habe: Normale User verstehen Tag Clouds nicht und nutzen sie deshalb auch nicht – unabhängig von der Position auf der Seite.

    Grußa aus Berlin,

    Henning

  4. Das deckt sich mit der subjektiven Surferfahrung. Tag Clouds als Sichtbarmachen der wichtigen Themen klappen, als klickbares Instrument zur Contentauswahl nutze ich sie selbst kaum.
    Und dabei verstehe ich sie sogar :-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


eins × 1 =