K12

Gründerkrise

| Keine Kommentare

Ein Freund will ein kleines Unternehmen gründen, vom Start weg mit Aufträgen, die es wiederum ermöglichen würden, von Anfang Mitarbeiter einzustellen.

Problem: Die Banken geben kein Geld. Selbst Sparkassen sind dieser Tage wohl extreeem vorsichtig, was Gründerhilfen angeht. Gewisse Chancen hat wohl noch die Vermittlung von KfW-Hilfen, aber selbst die KfW soll, lt. Auskunft des Sparkassenmenschen, inzwischen restriktiv mit Gründerkrediten umgehen.

Nun frage ich mich, wie das Land auf die Beine kommen soll, wenn neue Unternehmen gar nicht erst auf den Markt kommen können. Ich frage mich, wie vielen das passiert und wie vielen davon, die vielleicht eine richtig innovative Idee haben und das werden könnten, was Microsoft gestern oder Google heute ist?

Verpasste Chancen. Aufwachen.

PS: Im US News und World Report kursieren schon Tipps für den Umgang in der Großen Depression 2.0. Wenn Tipps wie „But by taking saving to the next level, only buying sale items, staying away from brand loyalty, and using coupons for most purchases, you can actually save up to $1,500 a month.“ umgesetzt werden, haben wir auch in der Kommunikationsbranche, die am Ende von Marken lebt, ein Problem.

Autor: Jörg Hoewner

Jörg Hoewner: Jg. 1969, ist Geschäftsführender Partner der K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation und Consultant für moderne Unternehmenskommunikation in Düsseldorf. Seit 1995 berät er Kunden im Bereich Online Relations / Online-PR und war damit einer der ersten Berater in Deutschland auf diesem Feld. In den vergangenen 20 Jahren hat Jörg Hoewner zahlreiche Kunden beraten, viele Unternehmen (darunter DAX30-Unternehmen) und mehrere Verbände. Darüber hinaus ist er als Referent aktiv und Autor zahlreicher Fachbeiträge – online, in Zeitschriften und Büchern. Schwerpunktmäßig beschäftigt er sich mit dem Thema integrierte Kommunikation, deren Messbarkeit und der Auswirkung von Kommunikationstechnologien auf die interne und externe Unternehmenskommunikation. Kontakt: Jörg Hoewner (joerg.hoewner@k-zwoelf.com) – T. +49 (211) 5988 16 32 bzw. +49 (177) 4594974

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


siebzehn + neunzehn =