K12

Die Zukunft des Internets

| Keine Kommentare

Autor: Jörg Hoewner

Red Herring hat für die April-Ausgabe (ok, ist schon ein bisschen älter…)  mehrere ausgewiesene Experten interviewt, wie sie sich das Internet in zehn Jahren – also in 2016 – vorstellen: Was wird sich ändern? Welche Trends sind erkennbar. Unter den Interviewten finden sich hochkalibrige Intellektuelle wie Vint Cerf (einer der Väter des Internets), Ray Kurzweil und Esther Dyson. Lesen!

Die Prognosen:

  • Mehr Vernetzung des Netzes mit der realen Welt – von Schulen und Kühlschränken bis hin zu Implantaten
  • Sensoren und Technologien wie RFID werden eine grössere Rolle spielen
  • Regierungen werden versuchen, mehr Kontrolle über das Netz zu bekommen

Die Prognosen lesen sich teilweise linear, daher bin ich sehr gespannt, was da für Überraschungen auf uns zukommen.

Autor: Jörg Hoewner

Jörg Hoewner: Jg. 1969, ist Geschäftsführender Partner der K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation und Consultant für moderne Unternehmenskommunikation in Düsseldorf. Seit 1995 berät er Kunden im Bereich Online Relations / Online-PR und war damit einer der ersten Berater in Deutschland auf diesem Feld. In den vergangenen 20 Jahren hat Jörg Hoewner zahlreiche Kunden beraten, viele Unternehmen (darunter DAX30-Unternehmen) und mehrere Verbände. Darüber hinaus ist er als Referent aktiv und Autor zahlreicher Fachbeiträge – online, in Zeitschriften und Büchern. Schwerpunktmäßig beschäftigt er sich mit dem Thema integrierte Kommunikation, deren Messbarkeit und der Auswirkung von Kommunikationstechnologien auf die interne und externe Unternehmenskommunikation. Kontakt: Jörg Hoewner (joerg.hoewner@k-zwoelf.com) – T. +49 (211) 5988 16 32 bzw. +49 (177) 4594974

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


elf − 11 =