K12

Must reads: Social software

| Keine Kommentare

In Vorbereitung auf meinen SocialSoftware / Public Relations-Workshop am 11.8. möchte ich ein paar Lesetipps platzieren. Nicht zu speziell, sondern eher grundlegende Beiträge, die einen mit dem Möglichkeitsraum von Web2.0, Social Software und verwandten Ideen vertraut machen. Sozusagen sind das meine Favourites unter meinen Downloads:
  • Institute for the Future: Technologies of cooperation. Download (PDF).
  • Institute for the Future: Toward a New Literacy of Cooperation in Business. MANAGING DILEMMAS IN THE 21ST CENTURY. Download (PDF)
  • Forrester Studie: Social Computing. Mehr dazu
  • Diverse Autoren: Why things matter. Oder: A Manifesto for Networked Objects — Cohabiting with Pigeons, Arphids and Aibos in the Internet of Things. Download (PDF)
  • Cormac Lawler: Wikipedia as a learning community. Eine Dissertation. Man erfährt viel darüber, warum Wikipedia funktioniert. Download (PDF)

Als Buch wirklich faszinierend finde ich darüber hinaus Howard Rheingold´s „Smartmobs“. Einen Vortrag – quasi eine Kurzfassung des Buches – kann man sich auch anhören (83 MB, MP3).

Autor: Jörg Hoewner

Jörg Hoewner: Jg. 1969, ist Geschäftsführender Partner der K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation und Consultant für moderne Unternehmenskommunikation in Düsseldorf. Seit 1995 berät er Kunden im Bereich Online Relations / Online-PR und war damit einer der ersten Berater in Deutschland auf diesem Feld. In den vergangenen 20 Jahren hat Jörg Hoewner zahlreiche Kunden beraten, viele Unternehmen (darunter DAX30-Unternehmen) und mehrere Verbände. Darüber hinaus ist er als Referent aktiv und Autor zahlreicher Fachbeiträge – online, in Zeitschriften und Büchern. Schwerpunktmäßig beschäftigt er sich mit dem Thema integrierte Kommunikation, deren Messbarkeit und der Auswirkung von Kommunikationstechnologien auf die interne und externe Unternehmenskommunikation. Kontakt: Jörg Hoewner (joerg.hoewner@k-zwoelf.com) – T. +49 (211) 5988 16 32 bzw. +49 (177) 4594974

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


17 − sieben =