K12

Social Media Design: Erfolgsfaktoren

| 3 Kommentare

Autor: Jörg Hoewner

Vor einiger Zeit habe ich an einem Projekt mitgearbeitet, in dem wir über Best-practise-Studien, Desk research und ethnographischen Studien versucht haben herauszufinden, auf Basis welcher Eigenschaften Social Media funktionieren – oder eben nicht. Was sind Motivationen der Nutzer? Wie werden diese auf den Plattformen unterstützt? Etc..

Heraus kamen umfangreiche Papiere (ca. 2 Personenjahre Arbeit), die nun in irgendeinem Sharepoint-Workspace vor sich hin veralten… Jedenfalls scheint der Auftraggeber nicht viel daraus gelernt zu haben, sonst sähen dessen Anwendungen inzwischen anders aus.

Im Rahmen eines Web-Audits habe ich einen Teil der Erkenntnisse auf 4 Charts verkürzt, sehr abstrahiert also und somit auf wenige Stichworte verkürzt…

Hier downloaden (PDF, 2MB).

Autor: Joerg Hoewner

Jörg Hoewner: Jg. 1969, ist Geschäftsführender Partner der K12 Agentur für Kommunikation und Innovation und Consultant für moderne Unternehmenskommunikation in Düsseldorf. Seit 1995 berät er Kunden im Bereich Online Relations / Online-PR und war damit einer der ersten Berater in Deutschland auf diesem Feld. Jörg Hoewner hat in diesem Zeitraum zahlreiche Kunden beraten, viele Unternehmen (darunter DAX30-Unternehmen) und mehrere Verbände. Darüber hinaus ist er als Referent aktiv und Autor zahlreicher Fachbeiträge – online, in Zeitschriften und Büchern. Schwerpunktmäßig beschäftigt er sich mit dem Thema integrierte Kommunikation, deren Messbarkeit und der Auswirkung von Kommunikationstechnologien auf die interne und externe Unternehmenskommunikation. Kontakt: Jörg Hoewner (joerg.hoewner@k-zwoelf.com) – T. +49 (211) 5988 16 32 bzw. +49 (177) 4594974

3 Kommentare

  1. Genau, Christiane hat daran mitgearbeitet! ;-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


3 + 11 =