K12

“The death of the page view” und andere “Nuggets” im “Digital Outlook Report 2007”

| Keine Kommentare

Autor: Jörg Hoewner

Die Marketingberatung Avenue A / Rezorfish hat einen 75-seitigen Digital Outlook Report 2007 veröffentlicht, in dem neben einem Rückblick auf 2006, eine Reihe von Themen und Trends angesprochen werden, die uns die nächsten Monate beschäftigen werden.

Ganz abgesehen davon, dass der Report sehr ansprechend aufbereitet und visualisiert ist, bietet er eine Fundgrube für Ideen, Ansätze und Diskussionen rund um Themen, die irgendwie mit Online-, Mobile bzw. Kommunikation überhaupt zu tun haben.

Unbedingt downloaden und lesen (oder hören – den gibt es auch als Podcast). Aus dem Inhalt:

  • A Look Back at 2006: Ein kurzer Blick auf denn (Online-)Werbemarkt 2006 mit Fokus USA. Nett, aber ohne Highlights.
  • Digital Buzz: Ein zweiseitiger Auflauf von Buzzwords un dBuzzcompanies, insbesondere aus dem Web2.0-Umfeld. Immer noch nicht so prickelnd.
  • Digital Media (R)evolution: Hier wird es richtig interessant, da aktuelle Trends angesprochen werden, wie Personalization, “Authority-Shifting”, Collaboration, Communities und Entwicklungen beim Visualisieren von grossen Informationsmengen (für mich am spannendsten), Geotagging, Immediacy und Monetarisierung von Web2.0. Gut sind hier insbesondere die Beispiele von Anwendungen und Firmen, viele davon habe ich noch nie gehört.
  • Search: Hier geht es um Entwicklungen im Suchen & Finden Business, also rund um Google, Yahoo und Co.. Stichwort: Local Search.
  • 2007 Consumer Dialogues: The Digital Class: Auch ein Highlight: Auszüge aus User interviews bzw. Kernerkenntnisse daraus, z.B. Wie gehen Nutzer mit Digitaler Musik um? Welche Rolle spielt Social Networking? Sind Blogs wirklich so wichtig? Einander helfen. User-Computer-Interaktion. Schöne, kleine, anschauliche Häppchen.
  • Measurement: Das grosse Thema Kommunikationsmessung, ROI-Bewertung, bzw. “Digital Media Measurement”. Die Firma hat ein eigenes System, wie z.B. Brand-Wahrnehmung anhand der Nutzung von kleinsten Web-Anwendungseinheiten (z.B. ein Video, ein Roll-over) in einer Gesamtbewertung einfliessen kann.
  • Creative Considerations for 2007: Hier gibt es eine Reihe von Einzelbeiträgen zu unterschiedlichsten Themen. Mein Liebling: “The Death of the Page View: How AJAX, RSS, and Widgets Will Force Us to Define a New Metric for User Engagement”. Schon mal darüber nachgedacht?
  • Five Questions: Razorfish-Experten werden zu Search Marketing, Windows Vista, Mobile, Viral- und E-mail-Marketing, sowie Business Analytics und Dashboards befragt.

Autor: Jörg Hoewner

Jörg Hoewner: Jg. 1969, ist Geschäftsführender Partner der K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation und Consultant für moderne Unternehmenskommunikation in Düsseldorf. Seit 1995 berät er Kunden im Bereich Online Relations / Online-PR und war damit einer der ersten Berater in Deutschland auf diesem Feld. In den vergangenen 20 Jahren hat Jörg Hoewner zahlreiche Kunden beraten, viele Unternehmen (darunter DAX30-Unternehmen) und mehrere Verbände. Darüber hinaus ist er als Referent aktiv und Autor zahlreicher Fachbeiträge – online, in Zeitschriften und Büchern. Schwerpunktmäßig beschäftigt er sich mit dem Thema integrierte Kommunikation, deren Messbarkeit und der Auswirkung von Kommunikationstechnologien auf die interne und externe Unternehmenskommunikation. Kontakt: Jörg Hoewner (joerg.hoewner@k-zwoelf.com) – T. +49 (211) 5988 16 32 bzw. +49 (177) 4594974

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


9 + neunzehn =