K12

Social Media Business Intelligence – unternehmensintern

| Keine Kommentare

Auf ein völlig neues Thema bin ich über diverse Blogposts aufmerksam geworden. Darin geht es darum, wie über das Mining von Nutzerverhalten in Intranets und in Enterprise2.0-Lösungen relevante Themen, Multiplikatoren usw. in Echtzeit beobachtet werden können.

Als Produkt bietet SocialCase hier die Lösung Social Business Intelligence an. Was sich so schön anhört, klingt im ReadWriteWeb eher nach Schöner Neuer Welt:

„Here are more ways that Socialcast analyzes the information:

  • Socialcast uses organizational theory to identify the informal connections between individuals and groups.
  • Posting, commenting and „liking“ activity over time can be analyzed for insights into response behaviors and the ways conversations are initiated.
  • The analytics show lurking and listening activity as compared to active posting.
  • SBI illustrates interactivity patterns between users. The analytics offers insights into proactive- and reactive-type relationships in the social graph.
  • SBI looks at moments of transition from passive to active usage, allowing companies to find people and topics that ignite conversations.
  • Cool graphics provide interactive visualization of all community discussions.“

Die Anwendungen sind natürlich interessant und können bei der Organisationsentwicklung, bei Change-Prozessen etc. sinnvolle Dienste leisten. Aber es ist auch ein Schritt in Richtung „Gläserner Mitarbeiter“.  Trittbrettfahrer z.B., die sich nicht aktiv am Wissensbildungsprozess beteiligen wollen, werden identifizierbar gemacht.

Autor: Jörg Hoewner

Jörg Hoewner: Jg. 1969, ist Geschäftsführender Partner der K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation und Consultant für moderne Unternehmenskommunikation in Düsseldorf. Seit 1995 berät er Kunden im Bereich Online Relations / Online-PR und war damit einer der ersten Berater in Deutschland auf diesem Feld. In den vergangenen 20 Jahren hat Jörg Hoewner zahlreiche Kunden beraten, viele Unternehmen (darunter DAX30-Unternehmen) und mehrere Verbände. Darüber hinaus ist er als Referent aktiv und Autor zahlreicher Fachbeiträge – online, in Zeitschriften und Büchern. Schwerpunktmäßig beschäftigt er sich mit dem Thema integrierte Kommunikation, deren Messbarkeit und der Auswirkung von Kommunikationstechnologien auf die interne und externe Unternehmenskommunikation. Kontakt: Jörg Hoewner (joerg.hoewner@k-zwoelf.com) – T. +49 (211) 5988 16 32 bzw. +49 (177) 4594974

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


13 + vierzehn =