K12

Wie Social Media Unternehmensstrukturen verändert – Rügenwalder Mühle im Interview

14. Juni 2012 · von Melanie Schwarz · Keine Kommentare

Wer sich in Social Media bewegt, stolpert früher oder später über “Mett” – ja Mett. Egal ob auf Twittwochen, der re:publica oder anderen Veranstaltungen – Die Wurstart taucht früher oder später in im eigenen Twitterfeed auf. Ist es nun diese Tatsachen oder der Fakt, dass einer unserer K12-Chef für seine Wurst-Leidenschaft bekannt ist…? Jedenfalls wurde ich vor kurzem auf folgendes Video aufmerksam gemacht:

Diesen Beitrag ganz lesen...

Buchtipp: “Marketing 3.0″ von Philip Kotler

8. Januar 2011 · von Joerg Hoewner · Keine Kommentare

Untertitel: From products to Customer to the Human Spirit

Co-Autoren: Hermawan Kartajaya, Iwan Setiawan

Kurzverdikt: Lesenswert

Vorab: Das “3.0″ versteht sich in keiner Weise als bezogen auf das “Web 2.0″, wie ich es erwartet hatte. Während “Marketing 1.0″ das produkt- bzw. produzenten-orientierte Marketing sein soll, ist “Marketing 2.0″ das abnehmerorientierte. Mit “Marketing 3.0″ bezeichnen die Autoren das Marketing im Zeitalter der “Teilhabe und des kollaborativen Marketings”.

Diesen Beitrag ganz lesen...

“The momentum effect”: Marketing auf Social Networking-Plattformen

2. Juli 2007 · von Joerg Hoewner · Keine Kommentare

Autor: Jörg Hoewner

Robert Basic überschreibt seinen Beitrag vom 1.7. zu einer Studie von MySpace (“Never ending friending, a journey into social networking“) mit “Was tun User in Social Networks…”. Einige Ergebnisse (“Beliebteste Aktivitäten”, Gründe und Nutzertypen) hat Robert in dem Beitrag herausgearbeitet.

Für mich als Agentur-Fuzzie war natürlich das Kapitel “Implications for Brands and Agencies” (S. 61ff) besonders lesenswert. Darin kommen wir auch zu des Pudels Kern, da hier klar wird, warum MySpace so eine Studie erstellt: Weniger aus Erkenntnisinteresse, sondern um die Plattform zu vermarkten:

Diesen Beitrag ganz lesen...

“The death of the page view” und andere “Nuggets” im “Digital Outlook Report 2007”

30. März 2007 · von Joerg Hoewner · Keine Kommentare

Autor: Jörg Hoewner

Die Marketingberatung Avenue A / Rezorfish hat einen 75-seitigen Digital Outlook Report 2007 veröffentlicht, in dem neben einem Rückblick auf 2006, eine Reihe von Themen und Trends angesprochen werden, die uns die nächsten Monate beschäftigen werden.

Ganz abgesehen davon, dass der Report sehr ansprechend aufbereitet und visualisiert ist, bietet er eine Fundgrube für Ideen, Ansätze und Diskussionen rund um Themen, die irgendwie mit Online-, Mobile bzw. Kommunikation überhaupt zu tun haben.

Unbedingt downloaden und lesen (oder hören – den gibt es auch als Podcast). Aus dem Inhalt:

Diesen Beitrag ganz lesen...

Gerüchteküche im Unternehmen: Tipps zur frühzeitigen Identifikation von Gerüchten und probaten Präventionsmaßnahmen

5. März 2007 · von Frederik Bernard · Keine Kommentare

Autor: Frederik Bernard | FBKB

Gerüchte im Unternehmen? Gab es schon immer – und wird es immer geben! Es geht um Meinungen, die von bestimmten Personen initiiert und bewusst gestreut werden. Teilweise unkoordiniert, oftmals aber sehr bewusst platziert. Meinungen, die das Verhalten einer ganzen Anzahl von Mitarbeitern beeinflussen können. Meinungen, die oftmals aus ungeprüften, nicht bestätigten Annahmen resultieren. Wer aber glaubt, Gerüchte sind lediglich ungeprüfte und damit irrelevante Aussagen einzelner Mitarbeiter, der verkennt die kommunikative Wirkung eben dieser Gerüchte im Unternehmen und riskiert die Kommunikationshoheit. Denn Gerüchte sind Kommunikation. Sie manipulieren die Meinung anderer Mitarbeiter und werden zur betrieblichen Realität. Eine Realität, die die Entwicklung des Unternehmens maßgeblich beeinflussen kann. Im Guten wie im Schlechten.

Diesen Beitrag ganz lesen...