K12

So kann ein Twittwoch hilfreich für die Social Media Kommunikation Ihres Unternehmens sein.

18. April 2014 · von Melanie Schwarz · Keine Kommentare

Gestern lud die Kunstsammlung NRW zum 7. Düsseldorfer Twittwoch und wir waren dabei. Wenn der eigene Online-Studi am nächsten Morgen “Twitt…was?” fragt, ist es Zeit für eine kleine Begriffserklärung. Also zunächst:

Was ist ein Twittwoch?

So viel zur Theorie. In der Praxis beinhaltet ein Twittwoch (speziell der Düsseldorfer) meistens folgende Komponenten:

Diesen Beitrag ganz lesen...

  • Zwei Moderatoren
  • ca. 3-5 Speaker (in der Regel bekannte Twitterer), die interviewed werden
  • eine Twittwall, auf der alle zum offiziellen Hashtag (in Düsseldorf: #twdus) veröffentlichten Tweets übertragen werden
  • Twitterer, die während der Veranstaltung auf ihre Smartphones, Tablets etc. schauen und mittwittern. (Es ist tatsächlich eine Herausforderung, simultan zu twittern, den Gesprächen zu folgen und  die Tweets anderer zu lesen.)

Persona: Der Zielgruppe Gestalt geben

16. April 2013 · von Melanie Schwarz · 1 Kommentar

Was würd´ ich als wer anderes wollen? Bzw. wie sieht eigentlich meine Zielgruppe aus? Die wohl berühmtesten Fragen in der Kommunikationsbranche. Dass es sich dabei gewöhnlich seltener um eine Gruppe handelt, sondern um verschiedene Personen mit unterschiedlichen Bedürfnissen, ist bekannt. Dass diese Bedürfnisse in eine Art Gruppen-Trog zusammengepanscht werden, häufig die Realität. Zusammengebastelt aus Monitoring-Daten, entstehen adoleszente Männer mittleren Alters mit Vorliebe fürs Murmelspielen auf dem Tablet. Korrespondierend dazu: Karrierebewusste Omis mit Sympathie für Tokio Hotel und Leidenschaft fürs Stricken. Mischmasch. Abhelfen können sogenannte Personas.

Diesen Beitrag ganz lesen...

Leseliste / Linkliste zum Jahresanfang (Woche 3/2013)

16. Januar 2013 · von Lena Küpper · Keine Kommentare

Das neue Jahr hat der ein oder andere bestimmt mit dem Vorsatz begonnen, mehr zu lesen. Dieser gute Vorsatz kann mit unserer ersten Lese-/Linkliste des Jahres direkt einmal auf die Bewährungsprobe gestellt werden.

Wissen, was die Kunden längst schreiben – Vorteile des Social Media Monitorings

28. August 2012 · von Maximilian Steppuhn · 1 Kommentar

“Geht da bloß nicht hin! Die sind viel zu teuer und besonders Mühe geben die sich bei dem Druck eurer Bachelorarbeiten auch leider nicht.” Ok, wenn einer meiner Kommilitonen das schon bei Facebook postet und sich unter dem Kommentar schon mehrere beipflichtende Likes einreihen, muss das doch stimmen, dachte ich mir. Ich habe meine Arbeit in einer anderen Druckerei abgegeben, die mir in einem der vielen Kommentare bei Facebook empfohlen wurde. Vielleicht hat sich der unbeliebte Druckereibesitzer im Nachhinein ja gefragt, warum die Geschäfte in diesem Semester schlechter liefen.

Diesen Beitrag ganz lesen...