K12

Leseliste vom Wochenende: Von Google´s Databoard bis zu Social Media Metriken im Journalismus

| Keine Kommentare

Ein schönes Wochenende mit schönem Lesestoff ist zu Ende und es sind einige richtige Perlen dabei:

Zuerst ein Hinweis auf das Databoard for Research Insights: Ein Baukasten von Google, mit dem man wunderbare interaktive Infografiken zu zahlenbasierten Inhalten erstellen kann (man denke an den Anwendungsbereich Data Journalism: http://www.google.com/think/tools/databoard.html (via T3N).

Noch einmal Google: Einen Guide zu Optimierung von Google Places-Einträgen hat Sistrix entwickelt: http://www.sistrix.de/google-places-optimierung/.

„Are social shares a good metric to judge journalism?“ fragt das Fortune-Magazin. Antwort: Bedingt, aber spannend  sind die Einsichten aus der Auswertung von Social Shares für Journalisten allemal.

Wie bekommt man Mitarbeiter dazu, Social Media-Initiativen mitzugehen? Angerissen, 7 Tipps: 7 Ways to Get Employees to Adopt Your Enterprise Social Media Initiative.

Zum Thema UX:

Zum Thema Banking:

Autor: Jörg Hoewner

Jörg Hoewner: Jg. 1969, ist Geschäftsführender Partner der K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation und Consultant für moderne Unternehmenskommunikation in Düsseldorf. Seit 1995 berät er Kunden im Bereich Online Relations / Online-PR und war damit einer der ersten Berater in Deutschland auf diesem Feld. In den vergangenen 20 Jahren hat Jörg Hoewner zahlreiche Kunden beraten, viele Unternehmen (darunter DAX30-Unternehmen) und mehrere Verbände. Darüber hinaus ist er als Referent aktiv und Autor zahlreicher Fachbeiträge – online, in Zeitschriften und Büchern. Schwerpunktmäßig beschäftigt er sich mit dem Thema integrierte Kommunikation, deren Messbarkeit und der Auswirkung von Kommunikationstechnologien auf die interne und externe Unternehmenskommunikation. Kontakt: Jörg Hoewner (joerg.hoewner@k-zwoelf.com) – T. +49 (211) 5988 16 32 bzw. +49 (177) 4594974

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


2 × eins =