K12

Fair3 – Schlagkräftiges Agenturtrio macht Messekommunikation so einfach wie nie zuvor

| Keine Kommentare

Drei Agenturen, ein Team: Als vernetzte „Task Force“ entlasten Hoynck, K12 und navos Unternehmen von der Planung bis zur Umsetzung bei der Messekommunikation. Warum ihr „Rundum-Sorglos-Paket“ Sinn macht und was Äpfel mit Kommunikation zu tun haben, erklären Frederik Bernard und Markus Girrulat von K12 im Interview.

Fair3 – Wer oder was verbirgt sich dahinter?
Fair3 vereint die Fachkompetenz der drei Agenturen für die komplette Planung und Umsetzung eines Messeauftritts: Strategische Kommunikationsplanung, Inhaltsentwicklung und Medienproduktion sowie Messedesign und Vor-Ort-Betreuung.

Durch die enge Vernetzung von drei entscheidenden Kernkompetenzen für die Messekommunikation und -realisation entstehen zahlreiche zusätzliche Synergieeffekte für den Kunden:

  • Mehr Effizienz
  • Kürzere Planungs- und Umsetzungsphasen
  • Punktgenauere Kommunikationsmaßnahmen
  • Eine durchgängig hohe und einheitliche Umsetzungsqualität über alle Fachbereiche hinweg

Warum muss Messekommunikation einfacher werden?
Jede Messe braucht immer wieder neue, individuelle Lösungen, die begeistern. Aber viel wichtiger ist eine Teamperformance, die besondere Auftritte erst möglich macht. Es braucht schlankere und besser vernetzte Strukturen, die perfekt ineinandergreifen. Messekommunikation ist aufwendig und langwierig. In der Planung und Umsetzung gibt es viele Beteiligte – sowohl im Unternehmen selbst, als auch in Form zahlreicher externer Dienstleister. Dabei wird viel Arbeitszeit der Projektverantwortlichen im Unternehmen gebunden. Alle Prozessbeteiligten müssen sich auf ein gemeinsames Ziel fokussieren. Viele Akteure müssen für optimale Performance ständig gebrieft und auf dem aktuellsten Stand gehalten werden. Der Informationsaustausch läuft hier fast immer direkt über die zentralen Ansprechpartner im Unternehmen und bindet wertvolle Kapazitäten. Und parallel wachsen die Leistungsanforderungen an die Projektverantwortlichen ständig. Mehr Leistung in kürzerer Zeit mit strafferen Budgets.

Wie kommt Fair³ da ins Spiel?
Wir wollen mit Fair3 mehr Freiraum für unsere Kunden schaffen, damit Sie sich auf die wichtigen Dinge konzentrieren können: Das Erreichen Ihrer Kommunikationsziele. Als Kompetenznetzwerk mit langjähriger, partnerschaftlicher Zusammenarbeit bieten wir unseren Kunden ein „Rundum-Sorglos-Paket“, das in Planung und Umsetzung entlastet. Wir kümmern uns um:

  • das strategische Konzept
  • die Inhaltsentwicklung
  • Messekommunikation
  • Stand-Design und -bau
  • Logistik
  • Medienproduktion
  • Veranstaltungen
  • Standbetreuung
  • Go live

Alle Spieler in der Umsetzung sind automatisch perfekt vernetzt. Informations- und Datenaustausch findet ohne zusätzlichen Aufwand im Fair-Netzwerk statt.

Welche Vorteile ergeben sich daraus für die Kunden?

  1. Der Kunde kann sich auf die inhaltlichen Ziele des Messeauftritts konzentrieren und wird nicht durch organisatorische Fragen abgelenkt.
  2. Der Kunde profitiert von Synergieeffekten in der Zusammenarbeit der Expertenteams. Mehrfachbriefings und Rebriefings entfallen. Wichtige Daten und Inhalte werden automatisch im kompletten Projektteam geteilt – von der Logo-Datei bis hin zu komplexen Inhalten aus den Fachabteilungen des Kunden. Meetings können deutlich reduziert werden und die daraus resultierenden Inhalte und Ergebnisse werden automatisch zur Arbeitsgrundlage des gesamten Fair3-Projektteams.
  3. Mehr Einheitlichkeit in allen Kanälen, mehr Wiedererkennungswert. In der Praxis arbeiten unsere Teams täglich zusammen. Regelmäßige interne Meetings machen unsere Konzeption zielführender. Das Standdesign ist von den Kommunikationsinhalten inspiriert. Die Medienproduktion passt nahtlos in den Messeauftritt. Die Vorabkommunikation ist auf dem Stand jederzeit wiederzuerkennen. Das bedeutet: Die Kunden schauen sich nicht unterschiedliche Konzepte verschiedener Agenturen an und müssen diese zu einem Konzept zusammenschmieden, sondern erhalten eine Gesamtkomposition für ihren Auftritt.

Das „Rundum-Sorglos-Paket“ von Fair³ trägt den Namen APPLE. Was steckt hinter diesen fünf großen Lettern?
An apple a day keeps the doctor away. Wir stehen für gesunde Prozesse. Hinter den fünf Buchstaben stehen die einzelnen Phasen der Entwicklung und Umsetzung für einen Messeauftritt: Attack, Plan, Produce, Live und Evaluate. Letztlich zeigen wir hiermit unser One-stop-shop-Portfolio. Dabei sind Projektleiter aus allen drei Agenturen in allen Phasen ständig miteinander vernetzt und sorgen so für ein optimales Ergebnis.

  • Attack steht für die strategischen Zielsetzungen eines Messeauftritts.
  • Plan steht für die sinnvolle Strukturierung von Maßnahmen und Produktionszeiträumen.
  • Produce definiert die Umsetzung von Standdesign, Medienproduktion und Kommunikationstools.
  • Live ist das Herzstück. Der Go live. Die Phase der Messe inkl. Messe-Betreuung und allen weiteren Eventservices wie Hostessen, Catering, Booth-Events.
  • Explore fasst Follow-up-Maßnahmen und verfügbare Tools zur Evaluation des Messeerfolgs zusammen.

Oft entwickelt man neue Produkte aus – sagen wir suboptimalen – Erfahrungen heraus. Was hat für Euch den Ausschlag gegeben?
Suboptimal? Nein, ganz im Gegenteil. Unser Agenturnetzwerk Hoynck, K12 und navos hat sich gebildet, weil wir in den vergangenen fünf Jahren bei diversen Kundenprojekten festgestellt haben, dass alle drei Partner die gleich hohen Qualitätsstandards und ein zielorientiertes Denken vereint. In der Praxis hat das dazu geführt, dass wir mit Fair3 praktisch nur noch namentlich benennen, was wir in diversen Projekten schon erfolgreich umgesetzt haben.
Wir sind seit Jahren eng vernetzt und agieren untereinander partnerschaftlich. Unsere Portfolios sind aufeinander abgestimmt und sorgen für einen einheitlichen Gesamtauftritt. Unsere Teams sind eingespielt. Und unsere vielseitige Expertise inspiriert uns selbst und unsere Kunden immer wieder aufs Neue.

Eine Messe mit Fair³ läuft also ohne das übliche Chaos in der Vorbereitungsphase. Könnt ihr das Euren Kunden versprechen?
Mit Hoynck, K12 und navos haben Sie ein eingespieltes Team. Kein Chaos, kein Kompetenzgerangel untereinander, geradlinige Problemlösungen im Team und weniger Ansprechpartner im Prozess. Das können wir unseren Kunden versprechen.

Autor: Verena Waldbröl

Verena Waldbröl ist Redakteurin bei K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation in Düsseldorf. Sie hat schon für deutsche Residenten in Südspanien und eine Lokalzeitung am Niederrhein geschrieben, bevor sie im Volontariat das Corporate Publishing für sich entdeckt hat.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.