K12

Sehr geehrte Abgeordnete…

| 1 Kommentar

Autor: Jörg Hoewner

Manchmal lohnt es sich doch, seine Spam-Mails zu lesen:

„Sehr geehrte Abgeordnete,

Wir haben vor kurzem festgestellt, ein oder mehrere Versuche, um sich in Ihrem Bankkonto
Aus einer fremden IP-Adresse.

Wenn Sie Zugriff auf Ihr Konto vor kurzem wдhrend der Reise, die ungewцhnliche Log-in
Versuche wurden durch Sie. Wenn Sie jedoch nicht initiieren
Die Log-Ins, besuchen Sie bitte die Haspa-Konto so schnell wie mцglich zur Ьberprьfung Ihrer
Identitдt:

———————————————— — ————–
Ihr Passwort schьtzen

NIEMALS geben Sie Ihre Passwцrter an niemanden NUR und melden Sie sich unter
LINK. Schьtzen Sie sich vor betrьgerischen Websites von
Erцffnung einer neuen Web-Browser (zB Internet Explorer oder Netscape).
————————————————– ————–

Ьberprьfen Sie Ihre Identitдt ist eine SicherheitsmaЯnahme, die gewдhrleisten, dass Sie
Die einzige Person, die Zugang zu dem Konto.

Vielen Dank fьr Ihre Geduld, wдhrend wir arbeiten zusammen, um Ihr Konto zu schьtzen.

Mit freundlichen GrьЯen,
Haspa Bank“

Danke, liebe Haspa-Bank, dass Ihr Euch so um meine Passwörter sorgt… Aber mit welchem automatischen Übersetzungsprogramm übersetzt man eine Anrede (oder was auch immer) mit „Abgeordnete“? Und: Wer fällt auf so was rein?

Autor: Joerg Hoewner

Jörg Hoewner: Jg. 1969, ist Geschäftsführender Partner der K12 Agentur für Kommunikation und Innovation und Consultant für moderne Unternehmenskommunikation in Düsseldorf. Seit 1995 berät er Kunden im Bereich Online Relations / Online-PR und war damit einer der ersten Berater in Deutschland auf diesem Feld. Jörg Hoewner hat in diesem Zeitraum zahlreiche Kunden beraten, viele Unternehmen (darunter DAX30-Unternehmen) und mehrere Verbände. Darüber hinaus ist er als Referent aktiv und Autor zahlreicher Fachbeiträge – online, in Zeitschriften und Büchern. Schwerpunktmäßig beschäftigt er sich mit dem Thema integrierte Kommunikation, deren Messbarkeit und der Auswirkung von Kommunikationstechnologien auf die interne und externe Unternehmenskommunikation. Kontakt: Jörg Hoewner (joerg.hoewner@k-zwoelf.com) – T. +49 (211) 5988 16 32 bzw. +49 (177) 4594974

Ein Kommentar

  1. einer reicht – warum krieg ich nie diese gipfel der webpoesie, sondern nur pillenangebote?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


15 − 5 =