K12

Neu im Team: Saskia Kaufhold

| Keine Kommentare

Saskia Kaufhold

Was machst du bei K12?

Ich kümmere mich als Junior Beraterin Digitale Kommunikation vorrangig um Social Media-Projekte – von der Konzeption bis zur operativen Betreuung.

Was war vor K12?

Das erste Praktikum in einer Lokalredaktion mit zarten 16 hat mir gezeigt: Schreiben kann und mag ich. Daher habe ich in Siegen den Bachelor in Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaften auf Englisch gemacht und nebenbei als Reporterin im Lokaljournalismus bei Zeitungen und im Radio gearbeitet. Weil oganisieren und beraten auch mein Ding ist, habe ich bei einer Content Marketing-Agentur anschließend mein Volontariat als Redakteurin und Projektmanagerin gemacht. Nebenbei arbeite ich auch immer noch als PR-Redakteurin.

 

Wann hast du zuletzt etwas Neues ausprobiert und was war das?

Blind Booking im Sommer – Datum und Wunschflughafen auswählen und erst nach der Buchung erfahren, wohin es geht. Ich hatte Glück: Es wurde Lyon, passend zum WM-Finale 2018 in Frankreich. Das war ein echtes Highlight.

 

Wo liegt deine Superpower?

Durch eine Kombination aus Optimismus und Humor schaffe ich es (fast) immer, mir selbst einen guten Tag zu machen – und anderen hoffentlich auch!

 

Womit kann man dich begeistern?

Mit gutem Essen, ausführlichen Gesprächen und kreativem Input.

 

Was kannst du gar nicht leiden?

Meckern, zetern, beschweren, nörgeln, rumjammern. Und: Sprachnachrichten.

 

Welches Problem würdest du gerne lösen?

Kein Problem, eher ein utopischer Wunsch: Ich hätte gern ein allumfassendes Gedächtnis. Wobei das bestimmt selbst zum Problem werden würde.

 

Hast du ein verborgenes Talent?

Ich denke oft in Reimen. Mein Talent ist, meine Umwelt damit nicht dauerhaft zu belästigen.

 

Wie lautet dein Masterplan?

Der Intuition folgen. Die hat mich bisher ganz gut geleitet – immerhin bin ich jetzt bei K12!

 

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen?

„Hat das weh getan?“

Autor: Verena Waldbröl

Verena Waldbröl ist Redakteurin bei K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation in Düsseldorf. Sie hat schon für deutsche Residenten in Südspanien und eine Lokalzeitung am Niederrhein geschrieben, bevor sie im Volontariat das Corporate Publishing für sich entdeckt hat.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


16 − zehn =