K12

Stillstand ist nichts für ihn – unser Trainee Kay Muth

15. Juni 2021 · von Verena Waldbröl · Keine Kommentare

Was machst du bei K12?

Ich bin Trainee im Digitalteam. Für mich heißt das: viel lernen, wachsen, neue Erfahrungen sammeln – und danach hoffentlich einen festen Platz bei K12 finden.

Was war vor K12?

Ich bin gelernter gestaltungstechnischer Assistent und habe auch ein Jahr lang pharmazeutische Chemie studiert. Das lag mir allerdings nicht so, deshalb habe ich zur „Angewandten Informationswissenschaften“ gewechselt. Hierin habe ich übrigens gerade meinen Bachelor of Science bestanden!

Nebenbei habe ich in einer Grillschule gearbeitet, in einem Café gelernt, wie ich Herzen in einen Kaffee male, und war „der freundliche junge Mann“ an der Rezeption eines Altenheims.

Wann hast du zuletzt etwas Neues ausprobiert und was war das?

Ich habe während der Pandemie-Zeit begonnen, digital zu zeichnen und versucht, mir neue Programme aus der Adobe Creative Cloud beizubringen. Ab und an habe ich Phasen, in denen ich mich kreativ austoben muss.

Wo liegt deine Superpower?

Ich kann atmen und blinzeln, reicht das nicht schon? Spaß beiseite! Ich kann sehr emphatisch und ein sehr loyaler und guter Freund sein!

Womit kann man dich begeistern?

Mit Kunst – vorzugsweise Van Gogh, Monet, Afremov, Hokusai – sowie mit kreativen Projekten, Musik, Tieren, stumpfem Humor oder Technik der Zukunft.

Was kannst du gar nicht leiden?

Wenn Menschen nicht bereit sind, neue Blickwinkel zu verstehen – Stillstand bringt keinen weiter!

Welches Problem würdest du gerne lösen?

Sinnlose Gewalt und Hass. #LebenUndLebenLassen! Jeder ist ein wichtiges und wertvolles Individuum dieser Gesellschaft!

Hast du ein verborgenes Talent?

Ich kann furchtbar scharfes Essen verspeisen und finde es auch sehr lecker! Danach läuft nur meine Nase.

Wie lautet dein Masterplan?

Ich blicke noch gar nicht so weit. Ich bin ehrlich gesagt noch sehr flexibel und freue mich auf das, was da kommt! Mein nächstes Projekt: der Umzug nach Düsseldorf.

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen?

Magst du deine Katze mal mit ins Büro bringen?

Autor: Verena Waldbröl

Verena Waldbröl ist Redakteurin bei K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation in Düsseldorf. Ob Interne oder Externe Kommunikation, Change Kommunikation oder Social Media – schöne Worte findet sie für alles. Am liebsten aber weckt sie bei den KollegInnen die Lust am kreativen Schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


elf + 14 =