K12

Neu im Team: Kristina Vogel

| Keine Kommentare

Kristina VogelWas war vor K12?

Vor K12 habe ich in München eine Ausbildung als Kommunikationsdesignerin absolviert und anschließend in Dortmund und Düsseldorf bei inhabergeführten Agenturen als Junior Art Direktorin gearbeitet. 2014 entschloss ich mich nochmal zu einem Studium im Bereich Kommunikations- und Multimediamanagement an der Hochschule Düsseldorf. Meine Schwerpunkte legte ich auf die Bereiche Online Marketing sowie Website- und App-Konzeption. Der grafische und konzeptionelle Background hilft mir, Projekte aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten zu können.

Was machst Du bei K12?

Ich unterstütze das Team von K12 als Junior Projektmanagerin Digital. Zu meinen Aufgaben zählt die Betreuung von Onlinekommunikations- und Webprojekten. Dies betrifft vor allem die Konzeption, Projektkoordination und Beratung.

Wann hast du zuletzt etwas Neues ausprobiert und was war das?

Im Herbst bin ich zum ersten Mal mit einer Freundin getrampt. Da wir eine Wander-App nicht richtig benutzt haben, merkten wir zu spät, dass der Startpunkt der Wanderung nur mit einem Auto zugänglich ist. Die Strecke, die wir trampen mussten, betrug genau zwei Kilometer. Die Strecke, die wir vom Hotel bis zu diesem Punkt bereits gelaufen waren, Betrug neunzehn Kilometer.

Wo liegt Deine Superpower?

Gelassenheit, Empathie und Neugier. Außerdem kann ich bei WhatsApp ganze Stories nur über Smileys erzählen.

Womit kann man Dich begeistern?

Mit Karaoke! Ich suche nach wie vor ein Karaoke-Team mit Vorliebe für 90ies und 80ies Songs.

Thematisch begeistert mich „Der Weltraum und seine unendlichen Weiten“ und alles rund um „künstliche Intelligenz“. Zwischenmenschlich bin ich hin und weg bei motivierten und positiven Menschen.

Was kannst Du gar nicht leiden?

Wenn ich zu spät merke, dass ich meinen Pulli den ganzen Tag auf Links getragen habe! Aber viel mehr: Engstirnigkeit und Intoleranz.

Welches Problem würdest du gerne lösen?

Das begrenzte Datenvolumen im WLAN der Deutschen Bahn und das Interface Design von Amazon Prime Video in der SmartTV-App.

Hast du ein verborgenes Talent?

Ich würde behaupten, ich habe ein ausgeprägtes Talent für Jump-and-Run-Spiele. Dies impliziert Ausdauer, eine schnelle Auffassungsgabe und Spaß am Entdecken.

Wie lautet Dein Masterplan?

Mein Masterplan für einen reibungslosen Projektablauf: Kommunikation. Egal ob im Team oder mit Kunden – wer sich nicht austauscht, nachfragt oder diskutiert kann sein Gegenüber nicht verstehen und dies führt zu keinem gewinnbringenden Ergebnis und keiner neuen Ideengenerierung.

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen?

„Warum haben wir uns nicht schon früher gefunden?“

Autor: Verena Waldbröl

Verena Waldbröl ist Redakteurin bei K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation in Düsseldorf. Sie hat schon für deutsche Residenten in Südspanien und eine Lokalzeitung am Niederrhein geschrieben, bevor sie im Volontariat das Corporate Publishing für sich entdeckt hat.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5 + 19 =