K12

Neu im Team: Torben Luckow

| Keine Kommentare

Torben LuckowWas machst Du bei K12?

Ich bin Junior Berater für Unternehmenskommunikation, mit einem Bein noch Ansprechpartner für unseren Spielraum S76 und Eiskaffee-Sommelier für die Kollegen.

 

Was war vor K12?

Ein inneres Blumenpflücken an den Universitäten Bremen und Düsseldorf mit dem Schwerpunkt politische Kommunikation. Auf praktischer Stippvisite war ich vor K12 im Düsseldorfer Landtag, bei der Rheinischen Post, Deekeling Arndt und bei einem mittelgroßen Fliesenunternehmen – weshalb manche Freunde mich Hilti oder Estrich-Torben nennen. Im Januar 2017 habe ich als Werkstudent bei K12 angefangen, um den Spielraum 76 zu betreuen. Daher war vor K12 eigentlich schon K12. Außerdem habe ich mit Freunden eine Kulturagentur für das Ruhrgebiet gegründet.

 

Wann hast du zuletzt etwas Neues ausprobiert und was war das?

Vor zwei Monaten: Zunge vom Wagyu Rind

 

Wo liegt deine Superpower?

Kreative Ideen haben. Außerdem habe ich recht wenig Angst davor, dass etwas scheitert bzw. nicht funktionieren könnte.

 

Womit kann man dich begeistern?

Mit Kneipenwitzen

 

Was kannst du gar nicht leiden?

Unachtsamkeit und Menschen, die nicht Danke sagen

 

Welches Problem würdest du gerne lösen?

Ich wähle mal was zwischen Weltfrieden und Mundgeruch: weniger Grenzen im Kopf oder zwischen Menschen.

 

Hast du ein verborgenes Talent?

Ich habe erschreckend viel Angelfachwissen, obwohl ich keinen Angelschein besitze. Außerdem kann ich jonglieren.

 

Wie lautet dein Masterplan?

Hits statt Hass!

 

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen?

Wie heißt der Hausmeister von K12?

Autor: Verena Waldbröl

Verena Waldbröl ist Redakteurin bei K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation in Düsseldorf. Sie hat schon für deutsche Residenten in Südspanien und eine Lokalzeitung am Niederrhein geschrieben, bevor sie im Volontariat das Corporate Publishing für sich entdeckt hat.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


2 − zwei =