K12

20 Google Recherche-Kniffe

| Keine Kommentare

Vor einigen Monaten habe ich im Rahmen des Buchtipps zu “How to stay organized in the Google era”  einige Google-Suchkniffe zitiert, die ich für die tägliche Recherchearbeit in der Suchmaschine für nützlich bis witzig halte. Heute möchte ich die Liste noch etwas komplettieren, auch, wenn nun Kniffe aufgelistet werden, die der eine / die andere schon kennt.

Wenn es um klassische Recherchen gibt, fallen einem natürlich die berühmten Boole´schen Operatoren ein. Doch selbst die sind nicht jedem bekannt. Die wichtigsten sind:

  • Die OR-Verknüpfung: Eigentlich die Standardeinstellung bei Google. Gebe ich mehrere Begriffe ein (Beispiel: Corporate Publishing), werden Ergebnisse angezeigt, die Corporate oder Publishing enthalten. Allerdings werden mir tendenziell – bedingt durch den Google Algorithmus – zuerst Ergebnisse angezeigt, die beide Begriffe enthalten.
  • Daher benötigt man in der Regel seltener die AND-Verknüpfung: Hier werden ausschließlich Begriffe angezeigt, die die markierten Begriffe im Text enthalten, also beispielsweise +bettina +mohammed (also +-Zeichen davor)
  • Der Ausschluss von Begriffen über eine NOT-Verknüpfung: Besonders nützlich, wenn zwei Sachverhalte von ein und demselben Begriff genutzt werden, mich aber nur der andere interessiert. Im Beispiel interessieren mich Ergebnisse vom Otto-Versand nicht: Otto -Versand. Übrigens: Groß- und Kleinschreibung ist egal.
Neben diesen Operatoren, gibt es weitere Möglichkeiten, die Recherchen einzugrenzen oder bei Bedarf zu erweitern:
  • Suchen Sie eine bestimmte Textphrase, z.B. von einem Liedtext? Dann können Sie die Suche als Phrase formulieren: “Love will tear us apart”
  • Sind sie unsicher wie der Text geht, dann können Sie mit Platzhaltern arbeiten, im Beispiel “Love will * us apart” oder, wenn Sie mit der Schreibweise unsicher sind, beispielsweise Algor*mus
  • Eine Tilde (~) vor einem Suchbegriff in Google hilft, Ergebnisse auch zu Synonymen zum Suchbegriff zu finden. ~Sparpolitik sollte auch Ergebnisse zu Austerität, Fiskaldisziplin usw. auffinden.
  • Manchmal weiß man, dass bestimmte Ergebnisse eher in bestimmten Dateiformaten zu finden sind. Studien in PDF. Checkliste in XLS. Einfach Suche einschränken, z.B. checkliste pressearbeit ext:xls ext:pdf
  • Sie suchen eine Definition? define:marketing. Geliefert werden Ergebnisse aus Wikipedia oder bekannten Wörterbüchern.
  • Arbeitslosenquote Deutschland. Zu solchen Suchbegriffe bezieht Google direkt Daten aus amtlichen Quellen wie Eurostat oder US-Statistikbehörden.
  • Sie brauchen nur die Suchergebnisse, die mal auf Spiegel Online zu finden sind. site:spiegel.de. Wenn es nicht eine komplette Site sein soll, sondern nur ein Adressbestandteil oder ein Begriff im Seitentitel zu finden sein soll: inurl:forum liefert Ergebnisse vornehmlich aus Internetforen bzw. intitle:Forum, wenn der Begriff im Seitentitel (das, was bei Google blau verlinkt ist) auftaucht.
  • Sie suchen Wettbewerber zum Beispiel zu Musiksoftware der Firma Ableton (www.ableton.com)? Der Befehlt related:ableton.com liefert Ihnen die ganzen Wettbewerber als Ergebnis aus, die ebenfalls vergleichbare Musiksoftware herstellen.

Im Rahmen von Googles semantischer Suche und der zunehmenden Integration von einzelnen Tools von Google in die Standardsuche, ergeben sich eine Reihe von nützlicher Hilfsmittel:

  • Um Suchen im Hinblick auf quantitative Kriterien einzugrenzen gibt es einen Trick: Die Suche ” “Digital Cameras” 100$…300$ ” liefert Ergebnisse zu Digitalkameras just aus dieser Preisrange.
  • Gibt man “50 km in miles” ein, werden Kilometer in Meilen umgerechnet. Funktioniert mit vielem anderen z.B. “5 euros in pounds” oder bei Temperaturen.
  • Gibt man UPS oder FedEx Tracking-Nummern ein, wird der Status angezeigt
  • Der Suchschlitz dient auch als normaler Taschenrechner. (100 * 3,14) – cos(83) = 313,75046. Also auch die Regel Punktrechung vor Strichrechnung versteht Google wie angeboren.
  • Zeit gefälligst? Zeit
  • Wetter? Wetter Düsseldorf. Zu mindest für den heutigen Tag benötigt man weder App oder Wetter.com, um diese Info zu erhalten. Aus dem Fenster schauen, hilft auch.
  • Bei Eingabe einer Postleitzahl und eines Filmtitels, werden direkt die verschiedenen Spielzeiten in den Kinos angezeigt (Ausprobieren: “40210 “Das Bourne Vermächtnis””)

Autor: Jörg Hoewner

Jörg Hoewner: Jg. 1969, ist Geschäftsführender Partner der K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation und Consultant für moderne Unternehmenskommunikation in Düsseldorf. Seit 1995 berät er Kunden im Bereich Online Relations / Online-PR und war damit einer der ersten Berater in Deutschland auf diesem Feld. In den vergangenen 20 Jahren hat Jörg Hoewner zahlreiche Kunden beraten, viele Unternehmen (darunter DAX30-Unternehmen) und mehrere Verbände. Darüber hinaus ist er als Referent aktiv und Autor zahlreicher Fachbeiträge – online, in Zeitschriften und Büchern. Schwerpunktmäßig beschäftigt er sich mit dem Thema integrierte Kommunikation, deren Messbarkeit und der Auswirkung von Kommunikationstechnologien auf die interne und externe Unternehmenskommunikation. Kontakt: Jörg Hoewner (joerg.hoewner@k-zwoelf.com) – T. +49 (211) 5988 16 32 bzw. +49 (177) 4594974

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


19 + 13 =