K12

Film 2.0 – Hollywood zum Mitmachen

| Keine Kommentare

Am kommenden Samstag heißt es: Kamera in die Hand!

„Life in a day“ ist ein YouTube-Projekt unter der Federführung von Ridley Scott und Kevin Macdonald. YouTube-User sind aufgerufen, am 24. Juli 2010 einen Ausschnitt aus Ihrem Leben in einem kurzen Videofilm festzuhalten und in dem Videoportal hochzuladen. Entstehen wird am Ende ein Dokumentarfilm, der im Januar 2011 im Rahmen des Sundance Film Festivals uraufgeführt, und anschließend bei YouTube gezeigt wird.

Wie erfolgreich ein solch usergenerierter Dokumentarfilm sein kann, zeigt „23 Tage – Das YouTube Fantagebuch“. Der Rahmen: Fußball-EM 2008. Der Regisseur: Detlev Buck. Der Erfolg: In 23 Tagen wurden über 2.100 Fan-Videos hochgeladen, insgesamt über 82 Stunden Videomaterial. Der daraus entstanden Kinofilm hat bis heute über 600.000 views auf YouTube erreicht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


zwei × 3 =