K12

Sozialbewusstes Marketing | K12 Podcast #12 mit Christine Krüger

26. Februar 2021 · von Saskia da Costa Zuzarte · Keine Kommentare

Das vergangene Jahr hat vieles verändert. Davon sind auch soziale Medien betroffen, in denen politische Themen mehr denn je diskutiert werden und in das Bewusstsein der Nutzer:innen rücken. Doch wie wirkt sich das auf Unternehmen und Influencer:innen aus? Die werden dadurch mehr und mehr in die Verantwortung gezogen zu Themen wie Rassismus, Feminismus oder Nachhaltigkeit öffentlich Stellung zu beziehen. Dafür gibt es auch einen Begriff: „sozialbewusstes Marketing“.

In der zwölften Podcast-Folge von „Social Media- Expertenwissen“ spricht Christine Krüger aus dem Social Media Team von K12 darüber, was es genau mit diesem Begriff auf sich hat – und warum er auch im Jahr 2021 weiterhin eine wichtige Rolle in sozialen Medien spielen wird.

Dabei wird auch auf den Unterschied zwischen „echter“ und performativer Haltung eingegangen. Sich öffentlich politisch zu positionieren geht natürlich auch mit einem gewissen Risiko einher – immerhin könnte der Versuch ja gewaltig nach hinten losgehen und einen Shitstorm verursachen. Aber: entscheidend ist ehrlich und konsequent zu bleiben, dann wird man auch als authentisch wahrgenommen. Es geht darum echte Werte zu kommunizieren und den Willen einen Unterschied machen zu wollen, nicht um das Ausnutzen eines „Trends“ für möglicherweise positive Publicity.

Das gesamte Interview mit wertvollen Einblicken und Tipps gibt es in der aktuellen Folge von „Social Media-Expertenwissen“, dem Podcast von K12.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


zwei + zehn =