K12

Enterprise 2.0: Tools für den Unternehmenseinsatz

| Keine Kommentare

Autor: Jörg Hoewner

Christine Herron weist in Ihrem Beitrag „Web 2.0 Consumer Technology Hits the Enterprise“ auf einige Enterprise2.0-Lösungen hin. Von denen, die sie dort vorstellt, möchte ich besonders hervorheben:

  • MindTouch Dekibox: Im Prinzip ein fertig aufgesetzter Server mit einer von MindTouch entwickelten Collaboration-Software, die nach dem Wiki-Prinzip funktioniert. Auf der Site lassen sich dazu Flash-Demos anschauen und was man dort sieht, sieht sehr nutzerfreundlich aus und könnte gerade für kleine und mittlere Unternehmen den Einstieg in Web2.0-Technologien erleichtern. Wie ich schon häufiger geschrieben habe, halte ich die Usability von Web2.0-Anwendungen immer noch für unzureichend, um gerade auch nicht-IT-affine Mitarbeiter in Unternehmen zur Nutzung solcher Tools zu motivieren.
  • Think Free: Wieder eine Online-Office-Anwendung, aber hier: Ein Word- UND Excel- und Powerpoint-Pendant, web-gestützt, Mac-fähig, MS Office-kompatibel, usable, etc.. Vielversprechend. In der Beta-Phase  mit 1 GB freiem Speicher.

In dieser Hinsicht klingt auch das Angebot von Koral („Content collaboration“) interessant, bei dem die Inhalte durch Tagging-Mechanismen recht nutzerfreundlich organisiert werden können. Leider kann man sich hier keine Demo anschauen: Invitation only…

In eine andere Kategorie fällt BuzzLogic, welches ein Monitoring- und Evaluations-Service ist, mit dem  Social Media-Aktivitäten  identifiziert, die Vernetzung einzelner Plattformen untereinander visualisiert und gemessen werden kann. Das alles scheinbar unter sehr ansprechenden Nutzeroberfläche.

Autor: Jörg Hoewner

Jörg Hoewner: Jg. 1969, ist Geschäftsführender Partner der K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation und Consultant für moderne Unternehmenskommunikation in Düsseldorf. Seit 1995 berät er Kunden im Bereich Online Relations / Online-PR und war damit einer der ersten Berater in Deutschland auf diesem Feld. In den vergangenen 20 Jahren hat Jörg Hoewner zahlreiche Kunden beraten, viele Unternehmen (darunter DAX30-Unternehmen) und mehrere Verbände. Darüber hinaus ist er als Referent aktiv und Autor zahlreicher Fachbeiträge – online, in Zeitschriften und Büchern. Schwerpunktmäßig beschäftigt er sich mit dem Thema integrierte Kommunikation, deren Messbarkeit und der Auswirkung von Kommunikationstechnologien auf die interne und externe Unternehmenskommunikation. Kontakt: Jörg Hoewner (joerg.hoewner@k-zwoelf.com) – T. +49 (211) 5988 16 32 bzw. +49 (177) 4594974

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


1 × eins =