K12

Buchtipp: „Create Content“ von Andreas Berens / Carsten Bolk

Create Content

29. November 2022 · von Joerg Hoewner · Keine Kommentare

Untertitel: Konzeption, Kreation, Content Management

Kurzverdikt: Empfehlenswert

Mit „Create Content!“ gibt es neben dem Buch „Think Content“ nun gefühlt zwei Standardwerke zum Thema Content aus dem Rheinwerk-Verlag, wobei „Create Content!“ hier aktueller ist (Ende 2021 vs. 2019) und somit in Bezug auf Kanaltrends (TikTok als Beispiel) auf einem neueren Stand ist.

Die beiden Autoren liefern auf fast 600 Seiten wirklich einen umfassenden Überblick von der Strategieentwicklung, Markenbildung, Analyse / Insights, Customer Journey, Kreativprozess, Stories und Storytelling, um dann auf verschiedene Formate – Video / Visuelles, Audio, Text, User Generated Content, Influencer- und User generated content einzugehen.

Wenn man so will, eine 360Grad-Betrachtung des Content-Themas, der an vielen Stellen in die Breite geht und dabei anschaulich beschrieben wird. An einigen Stellen ist mir die Behandlung zu breit und zu basic, wodurch ich mich gefragt habe, ob ich noch Zielgruppe bin und sich das Buch vielleicht doch eher an Neueinsteiger richtet. Von den Fallbeispielen und überhaupt von der Ausrichtung her, orientieren sich die Autoren mehr an den B2C-Markt und hier auch an Beispielen von großen Marken – jene sind jedoch gut gewählt und inspirierend.

Gefehlt hat mir Tiefgang bei der Strategieentwicklung oder beim Thema Analyse / Insights, hier hätte ich mir mehr gewünscht – das kann mit mit meinen persönlichen Biases zu tun haben. An anderer Stelle gleicht das Buch das mehr als aus mit der Behandlung des Kreativprozesses oder der umfassenden Darstellung von Formaten.

Insofern: Empfehlenswert für Einsteiger:innen und Profis.

Buchtipp: „Digital Storytelling“ (2. Auflage) von Dieter Georg Herbst und Thomas Heinrich Musiolik

BUCHTIPP: „DIGITAL STORYTELLING“ VON DIETER GEORG HERBST / THOMAS HEINRICH MUSIOLIK 31. August 2016 · von Jörg Hoewner · Keine Kommentare Untertitel: Spannende Geschichten für Interne Kommunikation, Werbung und PR Kurzverdikt: Lesenswert und inspirierend

15. September 2022 · von Joerg Hoewner · Keine Kommentare

Untertitel: Spannende Geschichten für Interne Kommunikation, Werbung und PR

Kurzverdikt: Lesenswert und inspirierend

Vor 6 Jahren habe ich an dieser Stelle eine positive Kurzrezension der ersten Auflage des vorliegenden Buches „Digital Storytelling“ geschrieben. Schon damals empfand ich das Buch als sehr lesenswert und inspirierend für alle, die sich mit Storytelling in digitalen (und nicht-digitalen) Kanälen auseinandersetzen. Nicht nur wegen der systematischen Auseinandersetzung mit dem Thema, sondern auch, weil darin verwandte Begriffe wie Crossmedia Storytelling, Transmedia Storytelling, Multimedia Storytelling einmal klargezogen werden oder die medienspezifischen Eigenschaften (auch hier) unter die Lupe genommen werden.

Das Buch ist um 140 Seiten angewachsen und umfasst nun über 300 Seiten. Das ist weniger einem großzügigen Layout anzurechnen, sondern spiegelt den erweiterten Inhalt wieder. Neu sind Themen wie „Data Storytelling“ (lesen!) oder Storytelling in Social Media.

Auch sonst ist das Buch aktualisiert, mit neuen Beispielen versehen, neue Technologien werden vorgestellt usw..

Insofern auch empfohlen für die Leser:innen der ersten Ausgabe.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Change the narrative – wie Change-Stories Veränderungen tragen

9. August 2022 · von Verena Waldbröl · Keine Kommentare

Julia Küter, Beraterin für Interne Kommunikation und Change bei K12, begleitet und berät unsere Kunden in Veränderungssituationen. Diese müssen alle Beteiligte unbedingt von vornherein verstehen. Deswegen ist es wichtig, die häufig zunächst nur auf betriebswirtschaftlicher Ebene formulierte Argumentation in menschliche Sprache zu übersetzen. Hierbei unterstützt eine Change-Story. Sie ist die Blaupause für jede Kommunikation rund um das angestrebte Veränderungsvorhaben. Sie schärft das Verständnis und macht Kommunikator:innen deutlich, was im Verlauf der nächsten Zeit wichtig ist – und das bereits ab ihrer Entwicklung. Warum man nicht darauf verzichten sollte und wie ein schlüssiges Narrativ Veränderungen unterstützt, darüber haben wir mit Julia gesprochen. 

Weiterlesen →

Fachkräftemangel: Mitarbeiterbindung ist eine Kulturfrage

9. August 2022 · von Jonas Wilmesmeier · Keine Kommentare

Der Fachkräftemangel bremst die deutsche Wirtschaft aus. Qualifizierte Kandidat:innen wissen mittlerweile, dass sie sich auf einem Bewerbermarkt bewegen und kennen ihren Wert. Der Druck auf Recruiter:innen steigt spürbar. Vernachlässigt wird dabei jedoch allzu oft das Thema Mitarbeiterbindung: Denn wer bleibt, muss nicht erst nachbesetzt werden. Unternehmen, die ein attraktives Umfeld schaffen, sind im Vorteil. Doch was bedeutet das genau und welche Faktoren machen wirklich einen Unterschied?

Weiterlesen →

Speeddating mit K12: STELL-MICH-EIN zu Gast im Spielraum

9. August 2022 · von Verena Waldbröl · Keine Kommentare

Ende Juni gab sich K12 ein STELL-MICH-EIN: Das Format war mal wieder zu Gast in unserem Spielraum. Die Idee: Bewerberinnen und Bewerber daten an einem Abend zwölf verschiedene Agenturen aus der Kommunikationsbranche – und umgekehrt. Fünf Minuten haben die Paare, um sich gegenseitig zu beschnuppern und festzustellen: „Könnten wir zueinander passen?“ Doch warum ist das Format für uns eigentlich so spannend?

Weiterlesen →