K12

Werbung in Social Media…

| Keine Kommentare

…ein Beispiel dafür, warum es

a. für den Werbetreibenden alles andere als “targeted advertising” ist

b. für den Content owner (mich) unbefriedigend ist, wenn in Social Media Werbung geschaltet wird:

(Man achte auf die Werbung unten rechts)

OK, ich habe einen (relativ) flachen Bauch. Bin also nicht wirklich Zielgruppe und mag mich auch GAR NICHT mit dieser Werbung schmücken. ;-)

Autor: Jörg Hoewner

Jörg Hoewner: Jg. 1969, ist Geschäftsführender Partner der K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation und Consultant für moderne Unternehmenskommunikation in Düsseldorf. Seit 1995 berät er Kunden im Bereich Online Relations / Online-PR und war damit einer der ersten Berater in Deutschland auf diesem Feld. In den vergangenen 20 Jahren hat Jörg Hoewner zahlreiche Kunden beraten, viele Unternehmen (darunter DAX30-Unternehmen) und mehrere Verbände. Darüber hinaus ist er als Referent aktiv und Autor zahlreicher Fachbeiträge – online, in Zeitschriften und Büchern. Schwerpunktmäßig beschäftigt er sich mit dem Thema integrierte Kommunikation, deren Messbarkeit und der Auswirkung von Kommunikationstechnologien auf die interne und externe Unternehmenskommunikation. Kontakt: Jörg Hoewner (joerg.hoewner@k-zwoelf.com) – T. +49 (211) 5988 16 32 bzw. +49 (177) 4594974

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


17 − 5 =