K12

Zur Popularität und Verbreitung von Viral Videos

| Keine Kommentare

Der Werbefilm „Mehlhände“ von Lieken Urkorn ist das beste virale Werbevideo 2010. Dies ist das Ergebnis eines Rankings des Video-Vermarkters Goviral. Für die Bewertung wurden Kriterien wie Kreativität, Emotionalität, Relevanz, aber auch Klickrate und View-to-End-Rate herangezogen. Einen Überblick über die Top-10-Spots findet man hier.

Doch wie verbreiten sich Viral Videos eigentlich? Und wer schaut sie an? Diesen Fragen ist die Kommunikationsberatung Ketchum Pleon in einer Studie zur Popularität von Viral-Videos nachgegangen. Hier die wichtigsten Ergebnisse der Studie im Überblick:

  • 80% der 16- bis 34-Jährigen und (immerhin!) 54% der 55- bis 64-Jährigen kennen Viral Videos.
  • Männer schauen häufiger Virals als Frauen (71% der Männer und 63% der Frauen).
  • Unter den bekanntesten Viral Videos finden sich alte Bekannte: die Evian Babies, die Coke-Mentos-Fontäne und der T-Mobile Dance im Bahnhof Liverpool Street.
  • Überraschenderweise sorgt das Fernsehen für die stärkste Verbreitung von viralen Werbevideos: Knapp 40% der Befragten geben an, durch das TV auf ein Viral aufmerksam geworden zu sein.

Und weil ja bald Weihnachten, hier noch ein Video, das in den letzten Tagen ebenfalls zu einem erfolgreichen Viral geworden ist. Frohe Weihnachten!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


zehn + sieben =