K12

Neu im Team: Zehn Fragen an Julia Schniewind da Silva

| Keine Kommentare

Was war vor K12?

Ein Bachelorstudium der BWL, ein Masterstudium der VWL und Politikwissenschaften, jede Menge Praktika im In- und Ausland, ein Ausflug in die Unternehmensberatung und anschließend ein knappes Jahr als Associate für Krisenkommunikation in Frankfurt.

Wo liegt deine Superpower?

Ruhe bewahren wenn’s stressig wird.

Wie lautet dein Masterplan?

Immer wieder Neues ausprobieren und neugierig bleiben.

Was kannst Du gar nicht leiden?

Gleichgültigkeit

Was machst du bei K12?

Ich bin Junior Beraterin für Change und interne Kommunikation.

Womit kann man Dich begeistern?

Das ist eigentlich ziemlich leicht: mit Humor, Reisen und Ausflügen, sportlichen Aktivitäten, guten Gesprächen, leckerem Essen …

Welche Figur aus der Muppetshow wärst du?

Bildungslücke – hier muss ich leider passen.

Du sitzt vor einem leeren Blatt Papier – Kampf oder Herausforderung?

Erstmal eine Herausforderung. Die richtigen Worte zu finden und das Geschriebene zu konkretisieren wird allerdings manchmal zum Kampf …

Welche Projekte magst Du am liebsten?

Die richtig kniffligen.

Wann hast du gemerkt, dass dir kreative Arbeit liegt?

Eigentlich schon recht früh, zu Beginn meiner Schulzeit. Der Wunsch, in einem kreativen Arbeitsumfeld zu arbeiten, kam dagegen erst spät.

Autor: Verena Waldbröl

Verena Waldbröl ist Redakteurin bei K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation in Düsseldorf. Sie hat schon für deutsche Residenten in Südspanien und eine Lokalzeitung am Niederrhein geschrieben, bevor sie im Volontariat das Corporate Publishing für sich entdeckt hat.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


eins × zwei =