K12

Otterliebhaberin mit Durchhaltevermögen: unsere Projektrockerin Louisa Kloss

23. Februar 2021 · von Verena Waldbröl · Keine Kommentare

Louisa KlossWas machst du bei K12?

Als Projektrockerin (so stand es in der Stellenbeschreibung) unterstütze ich das Team Unternehmenskommunikation bei der Projektorganisation und -steuerung.

 

Was war vor K12?

Studiert habe ich Medienkonzeption an der Hochschule in Furtwangen im schönen Südschwarzwald. Währenddessen habe ich ein Kamera-/Regiepraktikum am Set der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ und ein Auslandssemester bei unseren holländischen Nachbarn absolviert. Nach einem Abstecher ins Museum (Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe) führte mich der Weg ins Rheinland. Vor K12 arbeitete ich in einer Düsseldorfer PR- und Social-Media-Agentur und zuletzt in einer Krefelder Design- und Kommunikationsagentur.

Wann hast du zuletzt etwas Neues ausprobiert und was war das?

Im Corona-Sommer 2020 machte ich den Hape Kerkeling und ging wandern – die letzten vier Etappen des Westwegs von Pforzheim nach Basel. Am ersten Wandertag gabs eine Wetterwarnung, die da lautete: „Anhaltender Dauerregen“. Sechs Stunden Dauerregen und zehn Jahre alte Wanderschuhe forderten Opfer. Und so kämpfte ich die nächsten Tage mit schmerzverwundeten Füßen. Die Erfahrung will ich nicht missen und werde wieder auf Rucksackreise gehen.

Wo liegt deine Superpower?

Ich kann mir sehr gut Geburtstage merken und beherrsche den schwäbischen Dialekt par excellence.

Womit kann man dich begeistern?

Mit frischen Blumen, leckerem Essen, einer Yoga-Session und süßen Fotos von Ottern.

Was kannst du gar nicht leiden?

Unehrlichkeit, Unverbindlichkeit und Nicht-Mitdenken.

Welches Problem würdest du gerne lösen?

Mich macht es wütend, dass sehr viele Lebensmittel verschwendet werden und viele Menschen gar kein Bewusstsein dafür haben, was alles weggeworfen wird.

Hast du ein verborgenes Talent?

Manch einer sagt, ich könne ganz passabel singen.

Wie lautet dein Masterplan?

Immer tief durchatmen und mit Freude und gesundem Menschenverstand an die Sache gehen – egal ob beruflich oder privat.

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen?

Kannst du auf Schwäbisch fluchen?

Autor: Verena Waldbröl

Verena Waldbröl ist Redakteurin bei K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation in Düsseldorf. Ob Interne oder Externe Kommunikation, Change Kommunikation oder Social Media – schöne Worte findet sie für alles. Am liebsten aber weckt sie bei den KollegInnen die Lust am kreativen Schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


drei × drei =